Erinnerung

Alles, was ich jetzt sagen könnte, was ich aufschreiben könnte, wird mir nie wirklich dabei helfen, mich daran zu erinnern, was ich heute Morgen gefühlt habe, als ich aufwachte und bemerkte, dass noch alles so ist, wie es war, als ich einschlief. So eine Nacht hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht. Und das will etwas heißen, denn ich hatte schon viele Nächte in meinem Leben.


Nein, mehr gibt es im Grunde wirklich nicht zu sagen. Ich weiß, dass ich mich trotz jeder Unbeständigkeit sicher fühle und dass allein das mir genügt, um an etwas festzuhalten. Ich weiß, dass es nur der Moment ist, aber den werde ich nicht beenden, bevor er nicht zu Ende ist.

16.9.18 21:52

Letzte Einträge: Zwei Arme, Zu viele Gefühle , verändern, Ein Blick zurück

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen